Werkstatt Kreatives Schreiben & Weiterbildung

Kreatives Schreiben in Hannover

Weiterbildungsangebot in Zusammenarbeit mit der vhs Hannover:
Beginn: 19. Januar 2018

Die Heilkraft der Sprache
Autobiographisches  und kreatives Schreiben zur  Persönlichkeitsentwicklung

Methoden des kreativen Schreibens und der Biographie-Arbeit
In diesem Lehrgang, der als Schreibwerkstatt durchgeführt wird,
lernen Sie Methoden und Techniken des kreativen Schreibens und der kreativen Biographie-Arbeit kennen. Durch einen spielerischen Umgang mit Worten in einem bewertungsfreien Raum gelangen Sie zu einem reicheren sprachlichen Ausdrucksvermögen und finden allmählich Ihren ganz persönlichen Ton, Ihre eigene Stimme. Sie erleben die befreiende Wirkung des assoziativen Schreibens genauso wie die ordnende und klärende Kraft der poetisch gestalteten Sprache.

Die eigene(n) Lebensgeschichte(n) poetisch gestalten
Abwechslungsreiche Übungen zur Biographie-Arbeit ermöglichen Ihnen neue Einsichten in Lebenszusammenhänge. Schreibend können Sie aus ganz unterschiedlichen Perspektiven auf positive wie kritische Lebensereignisse blicken. So hilft Ihnen das kreative Schreiben dabei, die eigene Lebensgeschichte in einer poetischen Selbstanalyse besser zu verstehen. Gleichzeitig schärfen Sie dabei Ihre (Selbst-) Wahrnehmung und entwickeln eine höhere Achtsamkeit und Empathie für sich und andere. Dabei ist der wertschätzende Gedankenaustausch mit den anderen Teilnehmern ein wichtiger Bestandteil der schreibenden Selbstreflexion. In der Gruppe können die eigenen Texte vorgelesen und in ihrer Resonanz auf die anderen noch einmal neu erfahren und weiterentwickelt werden.

Die Lust am kreativen Schreiben
Dieses Angebot wendet sich an alle Menschen, die gerne schreiben und sich kreativ mit ihrer Biographie auseinandersetzen möchten sowie an pädagogische und therapeutische Fachkräfte, die das Schreiben und die Heilkraft der Sprache professionell einsetzen wollen. Die Teilnahme erfordert keine literarischen Kenntnisse oder außergewöhnliche Sprachfertigkeiten, sondern nur die Lust am Schreiben!

Struktur und Inhalte der Weiterbildung
Die kreative Weiterbildung besteht aus fünf Wochenendworkshops, die in Modulen Grundlagen und Methoden des kreativen Schreibens und der Biographiearbeit vermitteln und einem viertägigen Bildungsurlaub, in dem eigene Schreibprojekte in Angriff genommen, weiterentwickelt und präsentiert werden.

Die Weiterbildung umfasst folgende Bausteine:

Modul I
19./20.01.2018
Ein federleichter Einstieg: Assoziatives Schreiben und poetisch gestaltete Sprache
Facetten meiner Persönlichkeit in poetischer Gestalt – Das Gedicht als Botschaft (von mir, über mich, für mich und an andere)

Modul II
23./24.02.2018
Das Leben als Text: Grundlagen der Biographiearbeit
Erkundungen des Lebenslaufes durch eigene Texte und literarische Vorbilder – Mit-und Umgestaltung des Lebensskriptes (Rekonstruktion und Dekonstruktion durch sprachliche Gestaltung)

Modul III
16./17.03.2018
Poetische Formen und ihre Wirkung: Gedicht, Erzählung, Dramatisierungen
Die Wirkung des Inhaltes durch die Form – Arbeit an Stilformen ist Arbeit an Formen des Lebens – leibliche Resonanzen von Sprache und ihre Ver-Dichtung – Methodische und technische Vertiefung

Modul IV
13./14.04.2018
Das Leben als Bühne: Inszenierung von Lebensgeschichten
Dramatisierung eigener Texte, Gedichte und Märchen – Dramatische Ausgestaltung von Lebensrollen – Entdeckung bislang verborgener Potentiale der Persönlichkeit

Modul V
11./12.05.2018
Das Leben als Entwicklungsroman: Literarische Gestaltung von Lebensphasen
Die ästhetische Würde des Lebenslaufes – Lebensphasen als Kapitel eines Entwicklungsromans – Auswahl und Ausgestaltung einzelner Lebensphasen

Modul VI
28. – 31.05.2018
Bildungs-/Projektwoche: Das Leben als Kunstwerk: Erarbeitung und Präsentation eines eigenen Schreibprojektes

Seminarleitung
Christina Rohwetter, Literaturwissenschaftlerin; zertifizierte Leiterin für Schreibwerkstätten auf der Grundlage der Integrativen
Poesie- und Bibliotherapie; Coach und Beraterin für Menschen und Organisationen in Veränderungsprozessen
(www.rohwetter.net);  seit 2009 gemeinsame Leitung der Akademie Literatur & Leben mit Dr. Sabine Göttel.